plau-kocht.de Genießertour

Kulinarische Genießertour

  • Region: West
  • Länge: 29 km Rad plus 5 km mit dem Schiff
  • Höhendifferenz: 48 m
  • Niveau: Mittel
  • Zeit: 3:00 h zzgl. 30 min Schiffsfahrt (bei 12 km/h ohne Pause)

Eine kulinarische Genießertour zu den Hotels und Restaurants von plau-kocht.de.

Stationen der kulinarischen Rundreise:

Ihr beginnt die Tour im

Seehotel Plau am See (Tel: 038735 84 0) – Die Küche ist bekannt für das Besondere: jung, mediterran beeinflusst und trotzdem der Region verpflichtet. Mit Fisch aus heimischen Gewässern und Wild aus eigener Jagd sorgt das Team unter der Leitung von Küchenmeister Lars Degner für Ihr leibliches Wohl.

Von dort geht es um das Südufer des Plauer Sees Richtung Stuer. In der

Stuersche Hintermühle (Tel: 039924 72 0) – Hier finden Sie eine kleine a-la-Carte-Auswahl zum Mittag, Kaffee und Abend an.

kann man gut eine erste Tasse Kaffee oder eine große Apfelschorle zu sich nehmen. Auch wenn das Haus nicht zur plau-kocht.de Kooperation gehört, treibt es den einen oder anderen nach den ersten 7 km in dieses gemütlich kleine reetgedeckte Hotel in Bad Stuer. Von dort geht den Rundweg um den Plauer See am Ostufer entlang weiter Richtung Norden. Nach weiteren 7 km erreicht man den Beachpoint in Zislow. Gehört auch nicht zu plau-kocht.de, aber ein Hefeweizen schmeckt nach den ersten 14 km hier einfach phantastisch. Weiter geht es am See entlang bis zur

Strandperle (Tel: 039932 167 0) – Kleiner Strandimbiss mit kühlen Getränken, Imbisskarte und Softeis

an der Badestelle Lenz.  Gehört auch nicht zu plau-kocht.de, aber hier könnt Ihr nach 20 km noch einen erfrischenden Drink nehmen, bevor es gleich zum Mittagessen in den nur 300 m entfernten

Pension & Schänke Lenzer Krug (Tel: 039932 167 0)  – Frische Küche mit regionalem Einschlag und internationaler Kreativität. Mit viel Fisch aus den umliegenden Seen, Wild aus eigener Jagd und regionalen Spezialitäten.

geht. Nach dem Mittagessen könnt Ihr noch ein kurze Runde zurück zur Strandperle drehen und Euch ein vorzügliches Softeis gönnen. Dann geht es an der Anlegestelle der Terrasse vom Lenzer Krug auf  eines der vielen Fahrgastschiffe und Ihr setzt nach Plau am See über. An der Uferpromenade in Plau am See angekommen, wendet Ihr Euch nach rechts und findet dort das

Fischerhaus Plau am See (Tel: 038735 ) – Täglich wird fangfrischer Fisch von den Plauer Fischern angelandet und von den Köchen liebevoll für Sie in heimische Gerichte, liebevoll nach traditionellen Rezepten, zubereitet und in einer gemütlichen, familiären Atmosphäre serviert.

Von dort setzt Ihr Eure Tour Richtung Leuchtturm Plau und den Stadtteil Quetzin fort. Über den Seewiesenweg erreicht Ihr nach wenigen Kilometern das

Restaurant Kiek In (Tel: 038735 8230) – Die Küche im Hotel Marianne ist bekannt für ihre Wild- und Fischspezialitäten sowie der regionalen- und jungen mecklenburgischen Küche. Die Spezialität des Hauses „der hausgemachte Wildschinken“ wird in eigenem Räucherofen hergestellt.

Von dort geht zurück Richtung Stadt und an der Plauer Burganlage vorbei durch die Innenstadt. Es geht auf der Hühnerleiter über die Plauer Schleuse und ein Stück den Plauer Wall an der Elde entlang. Von hier hat man einen phantastischen Blick auf die Plauer Altstadt. Dann geht es hinauf auf den Klüschenberg zum

Parkhotel Klüschenberg (Tel: 038735  4921 0) –  Die zeitgemäße, leichte Küche ist kreativ und genießt einen anerkannt guten Ruf. Ihr findet in der Speisekarte frische, regionale und saisonale Gerichte mit Produkten von heimischen Zulieferern.

Vom Klüschenberg geht es erst einmal abwärts, das ist mit dem vollen Bauch auch gar nicht so verkehrt, Richtung Plauer Hubbrücke. Hier am historischen Denkmal und dem blauen Wunder von Plau am See liegt das

Hotel Restaurant Fackelgarten (Tel: 038735 – 853 0) – Die Küche ist mal französisch, mal asiatisch, mal mecklenburgisch, jedoch vor allem mal … ganz anders.

Genießt die wunderbare Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe und setzt die Reise zur letzten Station in die Seeluster Bucht fort. Von hier sind es nur noch 4 km entlang des Ufers der Plauer Sees bis zur

Seeresidenz Gesundbrunnen (Tel: 038735) – Hier werdet Ihr in einem aussergewöhnlichem Ambiente verwöhnt. Ob bei schönem Wetter auf der Terrasse oder in unserem häufig ausgezeichnetem Restaurant, erfüllt hier das engagierte Küchenteam gern Eure Wünsche

Noch etwa 500 m und die Rundreise ist nach knapp 30 km Radfahren, 5 km Schiffstour und geschätzten 43.754 zu sich genommen Kalorien zu Ende. Am Besten verbrennt Ihr noch ein paar Kilos bei einer Schwimmrunde im Plauer See an der Seeluster Badestelle.

Nun habt Ihr bei einer kleinen Runde alle sieben Häuser von plau-kocht.de kennengelernt. Natürlich kann man in dieser kurzen Zeit nicht jedes Restaurant ausprobiert haben, aber das ist erstens ein Grund wieder zu kommen oder eine gute Beschäftigung für die nächsten Tage.

Guten Appetit!

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Timo S. sagt:

    Zum Radeln taugt diese Strecke wohl eher nicht, aber sie gibt einen schönen Überblick über die Häuser der 7 Köche. Damit man weiß, wo man gut Essen gehen kann.

    1. admin sagt:

      Naja, man kann diese Strecke natürlich auch abradeln, um sich die nötigen Kalorien für die gleichzeitige Wiederaufnahme selbiger zu entledigen. Natürlich wird man es in einer Tour kaum schaffen, in jedem der Häuser ein opulentes Mahl zu sich zu nehmen. Die Strecke als halbe Seeumrundung mit der Abkürzung Schiff ist aber bei unseren Gästen sehr beliebt.

  2. Lena Schreiber sagt:

    Haben denn die Restaurants auch über Pfingsten das Showkochen im Programm? Wo kann man dafür Karten reservieren?

    1. admin sagt:

      Im Sommer finden keine Live-Koch-Veranstaltungen statt, aber die Plauer Köche kochen in Ihren Restaurants eine Themenkarte. In diesem Jahr gibt es wilde Gerichte.
      Termine für die Koch-Shows findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.