Von Plau am See zur Bobziner Schleuse

Radrundweg von Plau am See zur Bobziner Schleuse

  • Region: West
  • Länge: 45 km
  • Höhendifferenz: 34 m
  • Niveau: Leicht bis Mittel
  • Zeit: 3:45 h (bei 12 km/h ohne Pause)

Die Strecke führt vom beschaulichen Örtchen Plau am See über romantische Feld- und Waldwege bis zur Bobziner Schleuse und zurück.

Highlights und Must-Sees an der Strecke

Seeluster Bucht: Die schönste Badestelle der Stadt mit grüner Liegewiese, Spielplatz, WC und Imbiss.

Steinkampweg: Über einer versteckten Schleichpfad der Plauer kommt man auf völlig ungewohntem Wege in die Stadt.

Plau am See: Die schönste Stadt in der Mecklenburgischen Seenplatte besticht durch Ihren Charme, Ihren Flair und immer wieder die Nähe zum Wasser. Burganlage Plau am See mit Burgmuseum und Verlies, Rathaus, Kirche St. Marien, die verwunschenen Kopfsteinpflasterstraßen in der Fachwerk-Altstadt, die Uferpromenade an der Elde von der Hühnerleiter (an der Schleuse) bis zum Leuchtturm Paul, die Seeluster Bucht als schönste Badestelle am See

Plauer Hubbrücke ist eine 1916 errichtete stählerne Hubbrücke im Zentrum der Stadt Plau am See. Die Brücke wird von Booten bei der Ausfahrt aus dem Plauer See in die Elde unterfahren. Mit einer Hubhöhe von bis zu 1,86 m ist sie die höchste Hubbrücke Mecklenburgs. Genannt wird sie im Volksmund „DAS BLAUE WUNDER VON PLAU“.

Hühnerleiter: Ein Highlight für die Gäste der Stadt ist es, von der „Hühnerleiter“ aus, die direkt über die Schleuse führt, bei der Schleusung zahlreicher Boote zuzusehen.

Kuppentiner Landweg: Ein herrlich erhaltener Landweg mit vielen Söllen und ausgedehnten Feldern und Wiesen. Hier sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht!

Eldebrücke am Wasserwanderrastplatz Kuppentin. Hier geht es noch vor der Brücke rechts entlang der Müritz-Elde-Wasserstraße.

Bobziner Schleuse und Wasserkraftwerk

Weisin: Dorfkirche, Gutspark und Gutshaus

Milchweg: Eine Radweg mit einem herrlichen Bestand an alten Kopfweiden, Kastanien und Eichen.

Galliner Mühle: Stand Nov 16 kann man die Mühle für 300.000 EUR erwerben.

Penzliner See: Genau wir am Poseriner See eine schnuckelige kleine Badestelle und sehr wenig Trubel. Der See ist über zehn Meter tief und etwa 1100 Meter lang und 500 Meter breit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.